T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Ländliche Räume und demografischer Wandel > Mainz-Bingen


Landkreis Mainz-Bingen legt Förderprogramm zur Gestaltung des demografischen Wandels auf

Die demografische Entwicklung in den kommenden Jahrzehnten wird im Landkreis Mainz-Bingen eine Anpassung der Infrastruktur erfordern. Insbesondere gilt es den Landkreis als erfolgreichen Wirtschaftsstandort weiterhin auszubauen und dabei den Bedürfnissen aller Generationen gerecht zu werden. Die Kreisverwaltung hat dazu ein Förderprogramm zur Gestaltung des demografischen Wandels aufgelegt, das der Kreistag im April 2013 einstimmig beschlossen hat. Insgesamt stehen in diesem Jahr 50 000 Euro zur Verfügung. „Ziel des Förderprogramms ist es, eine nachhaltige Infrastruktur im Landkreis aufzubauen, um ein Miteinander der Generationen zu gewährleisten und keine Region unseres Landkreises außen vor zu lassen. Dabei will der Kreis die Kommunen unterstützen“, erklären Landrat Claus Schick und die zuständige Kreisbeigeordnete Dorothea Schäfer.

Gefördert werden können beispielsweise Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Seniorinnen und Senioren, wie Beratungsangebote oder Angebote zur Entlastung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen. Auch werden Programme zur Ansiedlung junger Familien in den Ortsgemeinden gefördert, genauso wie Maßnahmen zur Gesundheitsprävention bei allen Altersgruppen mit dem Ziel, die zukünftigen Kosten für das Gesundheitssystem zu senken. Darüber hinaus werden Vortragsreihen, Fachtagungen und Seminare unterstützt, die über die Auswirkungen der demografischen Entwicklung und über geeignete Anpassungsstrategien informieren.

Jede Einzelmaßnahme kann mit bis zu 5 000 Euro gefördert werden. Einen Antrag können Städte, Verbandsgemeinden und Ortsgemeinden sowie im Landkreis tätige Initiativen, Vereine, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden, private und gemeinnützige Träger in Kooperation mit den Kommunen stellen.

  • Veranstaltungshinweise
    • 24.10.2018


      Pressespiegel und andere rechtliche Fragestellungen aus der kommunalen Pressearbeit
       
    • 26.10.2018


      Klimaschutz fördert ländliche Entwicklung! Gute Ansätze für das Klimaschutzmanagement
       
    • 6.11.2018


      Start der Gemeinschaftsinitiative "1.000 Schulen für unsere Welt"
       
    • 7.11.2018 und weitere Termine


      Demografiewerkstatt Kommunen
       
    • 8.11.2018


      Digitalisierung - die elektronische Rechnung kommt