T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Themen > Ländliche Räume und demografischer Wandel > Potsdam-Mittelmark II


Förderprogramm für Familienzentren im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Der Landkreis versteht Familienzentren als Zusammenführung von Eltern-Kind-Zentren, die bereits teilweise vorhanden waren, und Mehrgenerationenhäusern und fördert den stufenweisen Ausbau von Familienzentren flächendeckend. Hier können sich Generationen begegnen, sich untereinander helfen und eigene Projekte gestalten. Diese Familienzentren entwickeln sich zu sozialräumlichen Orten der Begegnung zwischen den Generationen und gestalten das Gemeinwesen durch Eltern, Senioren und Fachkräfte mit. Die Kreisverwaltung berät die Kommunen umfassend und unterstützt die flächendeckende Entstehung von Familienzentren mit einer Kofinanzierung. Hierbei erhält der ländliche Entwicklungsraum eine höhere Förderung als der enge Verflechtungsraum. Dafür stehen bis 2017 pro Jahr ungefähr Kreismittel i.H.v. 500.000 Euro zur Verfügung.
  • Veranstaltungshinweise
    • 17.10.2018


      Webangebote gemäß EU-Richtlinie 2102 umsetzen
       
    • 18.10.2019 und weitere Termine


      Demografiewerkstatt Kommunen
       
    • 24.10.2018


      Pressespiegel und andere rechtliche Fragestellungen aus der kommunalen Pressearbeit
       
    • 26.10.2018


      Klimaschutz fördert ländliche Entwicklung! Gute Ansätze für das Klimaschutzmanagement
       
    • 6.11.2018


      Start der Gemeinschaftsinitiative "1.000 Schulen für unsere Welt"