T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Publikationen > Fachzeitschrift "Der Landkreis" > Aktuelle Ausgabe

  • Aktuelles Heft

DL 4 2019Ausgabe 4 auf einen Blick

Die „Sicherstellung von Alten- und Krankenpflege im ländlichen Raum" steht im Mittelpunkt der diesjährigen April-Ausgabe unserer Zeitschrift.

Der Fachkräftemangel ist mit die größte Herausforderung, der sich Krankenhäuser in diesem und in den folgenden Jahren zu stellen haben und der demografische Wandel wird die Situation noch weiter verschärfen. In ländlichen Räumen treffen häufig Landflucht und Überalterung aufeinander, sodass in Zukunft immer mehr ältere und damit stärker pflegebedürftige Krankenhauspatienten auf immer weniger Pflegekräfte und Ärzte stoßen. Dass Krankenpflege auf dem Land trotzdem kein Auslaufmodell ist, der ländliche Raum viele Vorteile bietet und wie gegengesteuert werden kann, stellt DKG-Hauptgeschäftsführer Georg Baum in seinem Beitrag dar.

Wie die Sicherung einer dezentralen und wohnortnahen medizinischen Versorgung in der Praxis gelingen kann, wird am Beispiel der Oberlausitz Kliniken gGmbH im Landkreis Bautzen aufgezeigt, zu der mittlerweile neben zwei Krankenhäusern der Regelversorgung auch neun Altenheime, 20 eigene Arztpraxen und eine Physio- und Ergotherapiegesellschaft an 15 Standorten gehören.

Darüber hinaus wird der Fokus auf die Personalprobleme bei der Neubesetzung frei werdender Arztsitze gerade in den strukturschwachen ländlichen Räumen sowie die Pflege in den unterschiedlichen Systemen gelegt: Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos. Pflegekräfte zu gewinnen und im Beruf zu halten, ist u.a. über eine gesunde Mischung von guter und hinreichend ausfinanzierter Aus- und Weiterbildung, angemessenen Beschäftigungsbedingungen in finanzieller und struktureller Hinsicht, beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten erreichbar.

Weitere Kreisbeispiele zur Sicherung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung und zu den Auswirkungen des Pflegeberufegesetzes runden das Titelthema ab.

Die Rubrik Politik der April-Ausgabe beginnt zunächst mit dem Arbeitspapier der AG „Kommunale Altschulden" der „Kommission gleichwertige Lebensverhältnisse" und diesbezüglichen Lösungsansätzen, die DLT-Hauptgeschäftsführer Henneke unter der Überschrift „Kommunale Aufgabenerfüllung nach dem SGB II darf nicht in Bundesauftragsverwaltung umschlagen – veränderte horizontale Umsatzsteuerverteilung ist der Königsweg" analysiert und bewertet.

Darüber hinaus werden in diesem Heft die ersten Beiträge des traditionsreichen DLT-Professorengesprächs abgedruckt, das sich am 12. und 13.3. d.J. ebenfalls dem Thema „Gleichwertige Lebensverhältnisse" widmete und als besonderen Gast Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff begrüßen konnte.


Inhaltsverzeichnis  pdf
  • Veranstaltungshinweise