T + - reset
Sie befinden sich hier > Startseite > Presseforum > Kurzmeldungen > Kurzmeldung vom 11. Mai 2017

  • Kurzmeldung vom 11. Mai 2017


 LandKULTUR – kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung das Förderprogramm „LandKULTUR – kulturelle Aktivitäten und Teilhabe in ländlichen Räumen" ausgeschrieben. Gefördert werden dabei modellhafte und innovative Vorhaben, die die kulturelle Teilhabe im ländlichen Raum erhalten und weiterentwickeln.

Gesucht werden Projekte aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, darstellende Künste (Theater, Tanz, Film etc.), Musik, angewandte Künste (Design, Architektur etc.), kulturelles Erbe sowie Projekte, die diese Bereiche kombinieren. Gefördert werden ausschließlich Projekte, die einen bundesweiten Modellcharakter aufweisen und einen besonderen Nutzen für ländliche Räume und die dort lebenden Menschen haben.

Bewerbungen in Form einer Projektskizze können noch bis zum 31.7.2017 bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eingereicht werden.

Weitere Informationen
  • Veranstaltungshinweise
    • 24.10.2018


      Pressespiegel und andere rechtliche Fragestellungen aus der kommunalen Pressearbeit
       
    • 26.10.2018


      Klimaschutz fördert ländliche Entwicklung! Gute Ansätze für das Klimaschutzmanagement
       
    • 6.11.2018


      Start der Gemeinschaftsinitiative "1.000 Schulen für unsere Welt"
       
    • 7.11.2018 und weitere Termine


      Demografiewerkstatt Kommunen
       
    • 8.11.2018


      Digitalisierung - die elektronische Rechnung kommt