bild pm 13.1.2010

Präsident Duppré im Amt bestätigt – Reuter zum Vizepräsidenten gewählt

Die Delegierten der im baden-württembergischen Ludwigsburg stattfindenden diesjährigen Jahrestagung des Deutschen Landkreistages haben mit einem einmütigen Vertrauensbeweis den amtierenden Präsidenten Landrat Hans Jörg Duppré (Südwestpfalz) für weitere zwei Jahre bestätigt.

Zu einem von vier Vizepräsidenten wurde zudem ebenfalls einstimmig Landrat Bernhard Reuter (Osterode am Harz) gewählt, der neben den ebenfalls bestätigten Vizepräsidenten Landräte Karl-Heinz Schröter (Oberhavel), Theo Zellner (Cham), und Dr. Michael Ermrich (Harz) dieses Amt ausübt. Bis dahin hatte Alfred Jakoubek (Darmstadt-Dieburg) diese Funktion inne.
Duppré ist seit 1979 Landrat und zählt damit zu den dienstältesten amtierenden Landräten Deutschlands. Er übt das Amt des Präsidenten des Deutschen Landkreistages seit 2002 aus und war zuvor bereits sechs Jahre Vizepräsident des Verbandes.

Reuter ist seit 1999 Landrat und seit 2009 Vorsitzender des Niedersächsischen Landkreistages, nachdem er zuvor bereits von 2004 bis 2007 dieses Amt innehatte. Schröter amtiert bereits seit 13 Jahren als DLT-Vizepräsident. Zellner und Jakoubek sind seit 2003, Dr. Ermrich seit 2005 in diesem Amt.